Was ist ein Mehrgenerationenhaus?

Im Erdgeschoss des Seniorenzentrums St. Franziskus erwartet sie ein Begegnungsort, an dem das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Hier begegnen sich Jung und Alt und erleben gemeinsame Aktivitäten: Junge Menschen kommen täglich in unser Haus und bieten ihre Unterstützung den alten Menschen im Haus an. Das Projekt Bildungspartnerschaft mit den ortsansässigen Schulen fördert junge Menschen, sich für ältere pflegebedürftige Menschen zu engagieren und ihnen durch ihre Besuche das Herz zu  erfreuen und Abwechslung im Alltag zu bieten. Beide Generationen erfahren dabei hautnah, dass sie voneinander lernen können und es eine Selbstverständlichkeit sein kann, ein gutes gemeinsames Miteinander zu pflegen.

Das ist nur ein Beispiel für ein nachbarschaftliches Miteinander in der Kommune. Wir stehen allen Menschen offen, unabhängig von Alter oder Herkunft. Jede und jeder ist willkommen. Der generationenübergreifende Ansatz gibt auch unserem Haus seinen Namen und ist Alleinstellungsmerkmal.

Mehrgenerationenhäuser gibt es nahezu überall in Deutschland. Bundesweit nehmen rund 550 Häuser am Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus teil, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Stadt Mühlacker finanziell gefördert wird.


Gefördert vom:


Weitere Informationen finden Sie unter www.mehrgenerationenhaeuser.de